Endlich – ein Studio!

Ich glaube, das kennen alle Hobby-Fotografen und Gadget-Freaks: Man wünscht sich etwas ganz ganz heftig und denkt, wenn man DAS erst einmal hat, ja dann ... ! Egal, ob die neue Kamera, das Objektiv, die tollen Filter ... irgendeinen Wunsch hat man immer. Ich wünsche mir beispielsweise seit Jahren ein eigenes kleines Studio. Inzwischen kann... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Zauberhafte Frühlingssonne

Wenn die Abende wieder länger werden und die Sonne langsam untergeht, entstehen ganz zauberhafte Lichtspiele. Die Sonne blitzt durch die Bäume hindurch, lässt die Gräser funkeln und verleiht dem Moos geheimnisvolle Farben. Klare Linien beherrschen die Kulturlandschaft.

Das war dieser Winter

Zugegeben: Wahnsinnig aktiv war ich in diesem Winter nicht. Ich hatte sehr viel um die Ohren und nicht so viel Zeit, mit der Kamera loszuziehen. Aber einige Fotos sind doch entstanden, und bevor nun endgültig das Frühjahr beginnt, hier noch ein kleiner fotografischer Rückblick. Besonders interessant war der Besuch in der historischen Eisenmühle in dem... Weiterlesen →

Ruanda – Teil 2 – Landschaft und Tiere

Ruanda ist ja hauptsächlich für seine Gorillas in den von ewigen Nebeln umgebenen Bergen bekannt. Ich musste bei meiner Reise wählen - entweder ein Tag bei den Gorillas oder ein Tag in der Savanne. Da ich schon mein ganzes Leben von einem Tag "Out of Africa" geträumt habe und schon immer eine Fotosafari machen wollte,... Weiterlesen →

Ruanda – 1. Teil – Die Menschen

Am 6. April beginnt sie wieder, die "stille Zeit" in Ruanda - das Gedenkmonat, in dem das ganze Land in einer kollektiven Schwermut versinkt und an den Genozid und all den Toten von 1994 gedenkt. "Die Zeit der Trauer", "die Zeit der Tränen" - die 100 Tage nach dem 5. April haben viele Namen. 2014... Weiterlesen →

Meine Hunde Bobo, Coupine und Tintin

Tintin taucht ja auf sehr vielen meiner Fotos auf. Er ist immer dabei. Höchste Zeit, ihm und meinen Hunden einen eigenen Blogbeitrag zu widmen. Mit Bobo fing meine Liebe zu den Hunden an. Bobo - der sanfte Riese Bobo mit den großen braunen Augen Bobo kam 2002 zu uns. Er war ein kleiner Wollknäuel mit... Weiterlesen →

Windmühlen Windmühlen Windmühlen

Gestern bin ich zufällig wieder in eine Landschaft gekommen, die sich zu einem Stecknadelkissen für unzählige Windmühlen verwandelt hat. Das ist sicherlich sehr vernünftig - schön sind sie nicht. Trotzdem locken sie natürlich rein fotografisch. Sie sind tolle Motive. Ich wollte ausnahmsweise so viele wie möglich auf ein Foto bekommen, und obwohl ich hier mit... Weiterlesen →

Die Zeit der kleinen Wunder

Ich liebe den späten Herbst. Für mich ist es die Zeit der kleinen Wunder. Denn obwohl es manchmal ziemlich duster ist, gibt es überall winzige Dinge und Situationen, die voller verblüffender Schönheit und Eleganz sind.   Kleine Beeren am Wegesrand     Blumen, die nun wie Sterne aussehen, mit winzigen Spinnenweben zwischen ihren Strahlen  ... Weiterlesen →

Smartphone oder Spiegelreflex?

Diese Frage ist ja wahrlich nicht neu. Fachzeitschriften analysieren immer wieder in langen Artikeln bei jeder neuen Smartphone-Generation die positiven Entwicklungen der eingebauten Kameras. Es ist erstaunlich, was diese kleinen Dinger inzwischen leisten! Ich neige auch mehr und mehr dazu, einfach nur mein iPhone zu zücken. Das macht Spaß, und ich halte wirklich sehr viele... Weiterlesen →

Warum Verdun?

Das ist eine doppelte Frage. Warum wollte ich nach Verdun? Aus einem Grund: Weil ich mich seit 2016 - als die Schlacht von Verdun genau 100 Jahre zurück lag - gefragt habe, warum es gerade in Verdun zu dieser Schlacht kam, die so viele schrecklichen Beinamen wie kaum eine andere hat. "Die Urschlacht", die "Knochenmühle",... Weiterlesen →

Als mein Model einen Lachkrampf bekam

Der Auftrag war glasklar: Seriöse Portraits, keine Kinkerlitzchen, keine künstlerischen Ansprüche. Einfach ein ordentliches Portait. Meine Mutter war auf Besuch und half gerne, den Reflektor zu halten. Der Gesichtsausdruck von meinem Model änderte sich langsam, von ernst über schmunzeln ... er wurde immer heiterer und endete schließlich in einem Lachkrampf. Warum? "Wenn Ihr sehen würdet,... Weiterlesen →

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: