Meine Hunde Bobo, Coupine und Tintin

Tintin taucht ja auf sehr vielen meiner Fotos auf. Er ist immer dabei. Höchste Zeit, ihm und meinen Hunden einen eigenen Blogbeitrag zu widmen. Mit Bobo fing meine Liebe zu den Hunden an. Bobo - der sanfte Riese Bobo mit den großen braunen Augen Bobo kam 2002 zu uns. Er war ein kleiner Wollknäuel mit... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Windmühlen Windmühlen Windmühlen

Gestern bin ich zufällig wieder in eine Landschaft gekommen, die sich zu einem Stecknadelkissen für unzählige Windmühlen verwandelt hat. Das ist sicherlich sehr vernünftig - schön sind sie nicht. Trotzdem locken sie natürlich rein fotografisch. Sie sind tolle Motive. Ich wollte ausnahmsweise so viele wie möglich auf ein Foto bekommen, und obwohl ich hier mit... Weiterlesen →

Die Zeit der kleinen Wunder

Ich liebe den späten Herbst. Für mich ist es die Zeit der kleinen Wunder. Denn obwohl es manchmal ziemlich duster ist, gibt es überall winzige Dinge und Situationen, die voller verblüffender Schönheit und Eleganz sind.   Kleine Beeren am Wegesrand     Blumen, die nun wie Sterne aussehen, mit winzigen Spinnenweben zwischen ihren Strahlen  ... Weiterlesen →

Smartphone oder Spiegelreflex?

Diese Frage ist ja wahrlich nicht neu. Fachzeitschriften analysieren immer wieder in langen Artikeln bei jeder neuen Smartphone-Generation die positiven Entwicklungen der eingebauten Kameras. Es ist erstaunlich, was diese kleinen Dinger inzwischen leisten! Ich neige auch mehr und mehr dazu, einfach nur mein iPhone zu zücken. Das macht Spaß, und ich halte wirklich sehr viele... Weiterlesen →

Warum Verdun?

Das ist eine doppelte Frage. Warum wollte ich nach Verdun? Aus einem Grund: Weil ich mich seit 2016 - als die Schlacht von Verdun genau 100 Jahre zurück lag - gefragt habe, warum es gerade in Verdun zu dieser Schlacht kam, die so viele schrecklichen Beinamen wie kaum eine andere hat. "Die Urschlacht", die "Knochenmühle",... Weiterlesen →

Als mein Model einen Lachkrampf bekam

Der Auftrag war glasklar: Seriöse Portraits, keine Kinkerlitzchen, keine künstlerischen Ansprüche. Einfach ein ordentliches Portait. Meine Mutter war auf Besuch und half gerne, den Reflektor zu halten. Der Gesichtsausdruck von meinem Model änderte sich langsam, von ernst über schmunzeln ... er wurde immer heiterer und endete schließlich in einem Lachkrampf. Warum? "Wenn Ihr sehen würdet,... Weiterlesen →

Du fehlst

Wenn ich morgens aufmache, ist es so still. Das Radio schweigt, niemand blättert in der Zeitung. Es duftet weder nach Kaffee noch nach frischen Brötchen. Es ist ruhig. Ich bin alleine. Nur Tintin sitzt neben meinem Bett und schaut mich erwartungsvoll an. Welch ein Glück, dass es ihn gibt, denke ich jeden Morgen. Mein toller,... Weiterlesen →

Hej, ich bin doch kein Blümchen-Fotograf!

Genau das sagte mal ein Pressefotograf zu mir. Als Journalistin hab ich im Laufe meines Lebens mit einigen sehr guten Pressefotografen zusammengearbeitet. Leider hat das mit den Jahren immer mehr nachgelassen. Als die Kameras digital wurden, brauchte man sie nicht mehr - die hoch qualifizierten und super ausgebildeten Fotografen, die mit drei verschiedenen Kameras um... Weiterlesen →

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑