Wo die Zitronenscheiben blühen

Ich habe keine Ahnung, wie diese Zitronenscheiben-Blumen heißen, aber sie wachsen bei mir im Wald. Jeder, der schon einmal im Wald fotografiert hat, kennt die schwierigen Lichtumstände. Ein einziger Ast vor der Sonne entscheidet zwischen sehr hell und sehr dunkel. Meist ist es dunkler oder heller im Wald, als wir es mit unseren Augen empfinden. Viele gehen dann auf den Automatik-Modus, was aber eigentlich sehr schade ist. Denn gerade mit einer offenen Blende und einer kurzen Verschlusszeit lassen sich im Wald wunderschöne Dinge einfangen. Manchmal ist es jedoch so dunkel, dass selbst eine offene Blende eine lange Verschlusszeit verlangt. Hier geh ich dann auf ISO-Automatik. Bei einer Kamera der jüngeren Generation kann man das sehr gut machen. Die fliegenden Zitronenscheiben habe ich allerdings zugegebenermaßen mit ISO 100 aufgenommen, F 3,3 und 1/125 … es schien halt gerade zum Glück etwas die Sonne!

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: