Die Zeit der kleinen Wunder

Ich liebe den späten Herbst. Für mich ist es die Zeit der kleinen Wunder. Denn obwohl es manchmal ziemlich duster ist, gibt es überall winzige Dinge und Situationen, die voller verblüffender Schönheit und Eleganz sind.

 

Kleine Beeren am Wegesrand

beeren (1 von 1)

 

beeren2 (1 von 1)

 

Blumen, die nun wie Sterne aussehen, mit winzigen Spinnenweben zwischen ihren Strahlen

stern4 (1 von 1)

stern1 (1 von 1)

 

Blätter, die leuchten, obwohl keine Sonne schein

blatt2

 

 

eine Elster und ein Rabe, die sich fliegend streiten – oder vielleicht spielen sie auch. Ich weiß es nicht.

vogelstreit

 

Nebel, der sich langsam lichtet

herbstweg (1 von 1)

 

und Kraniche, die gen Süden fliegen

kraniche-modern.jpg

 

Ich finde ja, der November ist voller wunderschöner Fotomotive, auch ohne großartiges Licht. Er ist viel zu schön, um nur zuhause zu sitzen!

Was fotografiert Ihr am liebsten im November?

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: