Strukturen und Spielereien

Ich liebe Strukturen und Linien und finde es faszinierend, wenn man sie mit der Kamera einfangen und verdeutlichen kann. Gerade im Spätsommer bietet die Natur hier einige sehr gute Möglichkeiten. Genauso faszinierend ist es jedoch, dass die Bilder, die durch die Linse sehr spannend wirkten, im Großformat dann doch oft etwas langweilig sind. Vielleicht nicht für mich – die Fotografin – aber bestimmt für die meisten anderen Betrachter. Aber was solls? Sie bieten dann immerhin eine perfekte Leinwand, um einige Presets zu testen. Ernsthaft verwende ich sie nie, ich bearbeite meine Fotos nur ganz wenig und leicht mit Lightroom … aber manchmal macht es halt schon Spaß.

Ein stiller Morgen im August – das Original
Die gleiche Stelle am Abend … (wirklich?)
In der Nacht war ich übrigens auch noch da … behaupte ich jetzt einfach mal 🙂

Oder das hier:

Ja, es ist wunderbar ruhig am Morgen (gäähn)
Da war es schon viel aufregender, als plötzlich ein Sturm vorbei kam.
Manche Strukturen sprechen jedoch für sich – auch ganz ohne Spielereien
dazu gehört auch diese Landschaft, wie ich finde
und diese Burgmauer in Koblenz –

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s