Winter – wo bist du?

Es ist schon Ende Januar – und immer noch kein weißer Winter in Sicht. Nachträglich wünsche ich euch allen ein glückliches 2020. Ich muss gestehen, dass ich den Blog sträflich vernachlässigt habe. Ich warte schon seit Wochen auf ein paar Wintertage mit Schnee. Ich mag Schnee eigentlich nicht, aber ein Winter ganz ohne ist auch nichts …  Seit Wochen ist es meist trüb und nebelig. An manchen Tagen scheint die Sonne. Aber dann fühlt man sich wie im Herbst oder im Frühling. Kein Winteridyll, keine weißen Landschaften …

Trotzdem sind natürlich auch in den letzten Monaten ein paar Fotos entstanden. Von im Nebel versinkenden Bäumen

nebel (1 von 1)

Und wunderschönen Stunden am Morgen voller Sonnenschein

sonnenaufgangimnebel (1 von 1)

Von gefrorenem Nebel, der sich bei Frostgraden zu winzigen Eiskristallen an den Tannennadeln verwandelt

frost5 (1 von 1)

 

von einem Blumenstrauß

 

blumenstrauß2ba

und von wunderschönen Sonnenaufgängen

sonnenaufgang4 (1 von 1)

 

sonnenaufgang (1 von 1)-2

 

Ende 2019, als der Winter noch ganz jung war, entstand sogar mein 2019-Lieblingsbild.

rehealleine (1 von 1)

 

Auf ein kreatives 2020!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s