Mixed Emotions 2

Kann man Gefühle fotografieren? So fotografieren, dass das Gefühl das Bild füllt – und nicht der fühlende Mensch.

Ein Portrait, das kein Portrait ist.

Was zeigt überhaupt ein Portrait?

Wir lachen, obwohl wir im Inneren unglücklich sind. Wir sind höflich-freundlich, obwohl in uns die Wut tobt.

Wir schauen überrascht, obwohl wir die Wahrheit längst kennen.

 

doppelportrait-doppelbelichtung

freude-ekel-doppelportrait-doppelbelichtung

 

verzweiflung-freude

wut-trauer-doppelbelichtung

 

Zwei der Fotos werden ab 13. März bei der Gruppenausstellung „Nah dran“ im Kulturverein Obere Nahe gezeigt.

siehe hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s